0

Hier erzähle ich euch was zu meinen zwei absolut Lieblingsprojekten:

Mein erstes Buch: KNOW YOUR SEASON

Ist im letzten Jahr erschienen, ein Wunder für mich.
Die meisten Zeilen dieses Buches schrieb ich aus dem Krankenhauszimmer.

Es ist meine Geschichte…irgendwie so schmerzhaft und doch so hoffnungsvoll. Ich erzähle davon, wie ich Jesus kennen gelernt habe und warum ich trotz Leid, trotz Schmerz und Herausforderungen an einen guten Gott glaube.

Ich will dafür begeistern ein Leben mit Jesus zu führen, denn mich erfüllt es. Jeden Tag!

Know your Season der Satz, schlug damals in mein Mama-Alltag ein. Ich bin sehr früh, ungeplant Mama geworden und genau in dem zeigte sich Gott ganz neu in meinem Leben und ich verstand das erste Mal, was es bedeutet eine Berufene zu sein.

HIER findest du zum Buch.


Projekt: With God through everything

Hierbei handelt es sich um ein Mützenprojekt.
Warum Mützen? In meinem Leben habe ich viele Tage und Wochen mit meinem Sohn im Krankenhaus „gelebt“. Wir sind vielen Menschen begegnet, die kahl auf dem Kopf waren, das kam daher, dass auch mein Sohn einer von den kleinen Krebspatienten war.

Ich trage eine Hoffnung in mir. Ich trage die Perspektive Ewigkeit in mir und ohne diese Hoffnung wäre ich an solchen Orten, wie das Krankenhaus zerbrochen.
So viel Hoffnungslosigkeit, so viel Angst, so viel Ungewissenheit und ja…so viele Nachrichten, dass die Liebsten von uns gehen mussten.

Was sage ich in solchen Situationen?
„Gott ist gut.“ „Gott hat einen guten Plan.“
JA, das glaube ich – definitiv. Und doch fühlte es sich nicht so richtig an in diesem Moment, wo die Mama mir gegenüberstand und mir sagte, dass ihr 4-Jähriger Sohn nur noch 4 Wochen von diesem Leben haben wird. Mir fehlten die Worte…was sage ich?

Und dann kamen Caro Derksen und ich auf die Idee ein Ermutigungspaket zu gestalten.
Ein Paket, welches die Worte findet, die wir in diesen Momenten gerade nicht finden können. Ein Paket, was nicht die Herausforderung nimmt, aber ein Paket, was den Menschen ein Zeichen gibt, dass sie nicht alleine sind.
Wir wollen den Menschen zeigen, dass wir an sie denken, dass wir für sie beten und das es trotz Dunkelheit, eine große Hoffnung gibt.


…das Mützenprojekt ist dank euch möglich!

WENN DU GERNE SO EINE MÜTZE JEMANDEN ERMÖGLICHEN MÖCHTEST, DANN KLICKE HIER DRAUF!