0

RatSchlag

24. Juli 2020

Vater-Tochter-Abend.

Ich liebe es mit meinem Vater Zeit zu verbringen.
20 Jahre lebte ich mit meinem Vater in einem Haus (dann heiratete ich und zog aus), lernte viel von ihm und auch heute ist er mir in vielen Dingen ein Vorbild.

Beim Eisessen kamen wir auf das Thema Ratschlag und er fand folgende Worte:


„Rat – Schlag!

…und jeder weiß, was mit der Aneinanderreihung dieser beiden Substantive NICHT gemeint ist. Hier wird keine nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe angeboten und auch kein individueller Lösungsweg beschritten. Aber der Reihe nach.

Wie hilfreich ist es doch, wenn eine bedrängte Seele auf ein offenes Ohr trifft und sie in einer ruhigen Minute des gehetzten Lebens erzählen darf. Kaum sind aber bestimmte Signalwörter im Raum gestalten sich im Hirn des  Zuhörers die ersten Lösungsvorschläge für genau dieses Problem. Es fällt nun dem Seelsorger mit jeder weiteren Minute schwer – sehr schwer noch bis zum Ende alles weitere anzuhören. Denn es ist in ihm / ihr ja schon seit langem alles „ganz klar“, wie hier jetzt zu verfahren ist. 

Kaum neigt sich also die Erzählung des Bedrängten zum Ende, dürfen endlich die bewährten Hilfsmaßnahmen ans Tageslicht. Eingeleitet mit „Ja – das kennen wir alle…so war es auch bei meiner Tante…ich hörte ähnliches…“ schlagen nun endlich die wohlgemeinten Konzepten in dichtaufeinanderfolgenden Portionen ungefiltert auf die Ohren des Ratsuchenden: „Da musst du nur…Lass einfach die Schokolade…sag ihm endlich…such dir gleich morgen…damit habe ich tolle Erfahrungen gemacht…Nimm ab…Lass los!“

Wie schwer und doch wie hilfreich ist es,  bei Herausforderungen lange „nur“ zu hören und mit zu gehen. Einfach mal die Klappe halten. Oder nachfragen – verstehen – aushalten. Und fragen: was willst DU nun tun?

Das rate ich uns!“


Wow,…und ich ertappe mich dabei, oft diejenige gewesen zu sein, die meinte, sie hätte die Lösung schon längst.

Dabei darf ich ganz neu lernen ZUZUHÖREN und mit der Person GEMEINSAM eine Lösung zu finden.

Oder vielleicht sogar Fragen stellen und die Person kommt SELBST zur Lösung.  

Karsten Ruß, Rede- und Stimmcoach, Musiker
und ja der bester Dad eben

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply