0

Corona – Ich bin müde

30. März 2020

Ich liebe meine zwei Jungs. Für mich war es keine große Umstellung, dass meine Kids nun während dieser Krise 24/7 Zuhause sind. Nur der Ältere, ist seit September im Kindergarten gewesen.
Genau dafür hatten wir uns, als Ehepaar entschieden. Ich bleibe Zuhause bei den Jungs, bis sie in den Kindergarten kommen und dann geht mein Studium weiter. Und ich würde es genauso wieder machen.


Doch ich bin müde.


Auch wenn viele um mich herum sagen, ABER du hast doch deine Schwiegereltern im Haus, einen tollen Garten und großartige Mitbewohner.
Ja, aber trotzdem bin ICH müde.

Müde vom ständigen Aufräumen, Bedürfnisse anderer erfüllen, kreativ sein, rund um die Uhr eine Verantwortung für zwei Menschenleben zu haben (plus mein eigenes), konsequent sein, ständig Essen machen,…
Und auch meine Ehe will und soll gepflegt sein. Dazu gehört für mich auch Sport im Alltag.

picture made by Tami D.

Es ist keine Müdigkeit, die mehr Schlaf fordert, sondern vielmehr eine tiefe Erschöpfung, die manchmal danach schreit, auch gesehen zu werden. 

Und das ist okay. 

Dann wenn ich denke, keiner nimmt mich ernst, keiner sieht mich und so viele denken, dass Mama sein Zuhause einfach ist, weiß ich, dass Jesus MEINE Müdigkeit ernst nimmt.


Er weiß ganz genau, was für ein harter Job Vollzeitmama sein kann.


Unsere Familienzusammenstellungen sind nie gleich, die einen haben gerade ihren Ehemann Zuhause oder wie bei mir, arbeitet der Mann noch in Vollzeit. Die einen haben fünf Kinder, die anderen müssen kognitive Höchstleistungen von Zuhause aus leisten, der Nächste ist als Single allein und ich habe zwei Kinder und Jesus versteht JEDE Situation und er vergleicht sie nicht mit anderen, sondern schaut dich an, sieht dein Herz, nimmt dich in den Arm und hört dir zu. 

Kommt alle her zu mir, die ihr euch abmüht und unter eurer Last leidet! Ich werde euch Ruhe geben.

Matthäus 11, 28

Es ist okay, wenn ich als Mama, müde und k. o. bin. 

Ich bin eine Mutter, die für ihre Kinder ihr Bestes gibt. Ich liebe sie unglaublich, so sehr, dass ich nicht mal mag, mich ein Wochenende von Ihnen zu trennen.

Doch ich frage mich manchmal, wie Kinder einfach SO viel Energie haben können. Wenn der Tag so richtig anstrengend war, sie nur draußen waren, Fahrrad fahren, buddeln, rutschen, Hühner fangen…dann denke, ja morgen wird es ruhiger, die sind so richtig k. o.

„Mama spielen?“, um 6 Uhr streichelt mich eine kleine Hand. Und sie haben einfach wieder GENAUSO viel Energie.

Nur ICH an manchen Tagen nicht.

Müde sein ist okay. 

Ja, ich darf müde sein. Und nun sitze ich hier, an diesem Post und muss lächeln.

Denn irgendwie ist es auch schön müde zu sein, denn ich weiß, dass ich versuche alles zu geben! 

Und ALLES muss genug sein.

Für meine Kinder, für meine Familie, für die Menschen um mich herum, für Jesus.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply