0

Freundschaft

6. Februar 2020

Ich sollte eigentlich dringend schlafen. Morgen kommen zwei wunderbare Menschen zum Frühstücken und ich habe noch nicht so viel vorbereitet. Denn bevor das Baby meiner Freundin auf die Welt kommt, wollen wir noch einmal unsere Freundschaft in dieser Zusammensetzung genießen.

Doch ich kann nicht schlafen, denn meine Gedanken über Freundschaft lassen mich nicht los.


Was bedeutet Freundschaft? Was macht eine gute Freundschaft aus? Habe ich gute, tiefe und erfüllende Freundschaften? Wenn ja, wie viele sollte ich davon haben?

Und ich merke ich bin auf der Suche. Auf der Suche, nach einer Antwort. 

In einer wahren Freundschaft sollten, wir ehrlich sein, uns einander helfen, Spaß haben, mit einander leiden,…das sagen zumindest die Menschen um mich herum.

Doch irgendwie merke ich, dass ich mir „mehr“ von Freundschaften wünsche und ich den Wunsch habe, meine Beziehungen die ich habe, wieder neu zu sortieren.

Ich fange an darüber nachzudenken, was Freundschaft für mich bedeuten könnte. 

Foto: Markus Lorenczat

Und dann stelle ich mir die Frage:

Was für eine Freundin möchte ich sein?

Ich möchte eine Freundin sein, die sich für ihre Freundinnen aufrichtig freuen kann. Auch dann, wenn ich es gerade nicht so erlebe und eher lieber mit ihr tauschen würde. Ich will sie anfeuern, sie ermutigen und ihr Leben feiern. Ich will sie annehmen und lieben wie sie ist und doch auch eine Freundin sein, die sie kritisieren und korrigieren darf, da ich in ihr das Potenzial sehe, höher und weiter zu kommen. Leidenschaft(en) teilen – Leidenschaft Mama zu sein, Leidenschaft zum Sport oder vor allem Leidenschaft zu Jesus.

„Eine Freundschaft, kann nur entstehen, wenn sie das gleiche Ziel oder Leidenschaft hat“ – Timothy Keller

Ich möchte eine Freundin sein, die bereit ist Dinge mitzutragen und zu ertragen. Ich möchte eine Freundin sein, die für ihre Freundin betet, mit ihr in Visionen und Träume investiert und sich jeden Tag neu darin zu ermutigen, an dem dran zu bleiben, der das Leben und Freundschaften schenkt.

Ja, ich glaube eine solche Freundin möchte ich sein.

Ich bin ein totaler Beziehungstyp und liebe es mit vielen unterschiedlichen Menschen Beziehung zu leben. Und doch bin ich an einem Punkt angekommen, zu hinterfragen, wer ist denn DIESE Freundin für mich? Menschen bei denen du wirklich DU sein kannst. Menschen, die dich verstehen, ohne dass du viel sagen musst. Jeder Mensch hat das Grundbedürfnis andere zu verstehen und verstanden zu sein. Ein Ort diesem Bedürfnis zu begegnen tun wir in Freundschaften.

Ich bin auf der Suche. Auf der Suche, was Gott sich unter Freundschaft wirklich vorgestellt hat.

Was macht für dich eine gute Freundschaft aus?

Manchmal muss man mit solchen Fragen schwanger werden – doch jetzt gehe ich schlafen und freue mich auf ein schönes Frühstück, mit diesen zwei wunderbaren Freundinnen. 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply